bootshaus am wannsee    Home 

Neubau eines Boothauses am Wannsee

Der Neubau des Boothauses liegt direkt am Wannsee. Der wasserseitige Teil des großzügigen Grundstücks wird über Treppen- und Rampenanlagen erschlossen, er liegt ca. 12 m tiefer als das Grundstücksteil mit dem Hauptgebäude.

Aus diesem Grunde sollte das Gebäude aus einem Guss erscheinen. Dach und Wände wurden mit Zedernholz verkleidet. Die Belichtung erfolgt über ein Oberlicht, der untere Teil des Hauses wurde mit Holzlamellen verkleidet. Die luftige Struktur des Hauses wird bei Annäherung vom Wasser deutlich. Vorgelagert auf dem Wannsee ist ein Steg, der mit Eichenbohlen belegt ist.

Konstruktion

Gründung:
Spundbohlen mit Stahlbetonspundwandabdeckung.
Tragkonstruktion:
Stahlskelettbau mit Holzausfachung und Zedernholzlattenverkleidung.
Dach:
Satteldach mit Zedernholzschindeln und innenliegender Rinne. Am First Oberlicht mit Alurahmeneindeckung.
Außentüren:
Rolltor zur Wasserseite, landseitig erfolgt der Zugang über Schiebetüren.



Bauherr: Würth-Stiftung

Nutzfläche: 120 m2

Fertigstellung: 2003

Leistungsphasen 1 -9